#3: Showroom Fotografie is On Holiday

Eine Ausstellung mit Arbeiten von

SYLVIA BALLHAUSE
SYLVIA DOEBELT
MARTIN PLUDDEMANN (Gast)

Eröffnung: Freitag, 28. Juni 2013, 19 Uhr

Ausstellung: Samstag, 29. und Sonntag, 30. Juni 2013 || 12 bis 20 Uhr
Lützner Str. 29, Leipzig (Lindenau)
Hinterhof, 1. OG links (über dem Theater Neues Schauspiel Leipzig)

Wir öffnen wieder unser Atelier in einer alten Druckerei in Lindenau der Öffentlichkeit. Diesmal präsentieren wir Arbeiten, welche sich der Postkarte widmen. Dabei wird eine Arbeit des eingeladenen Künstlers Martin Plüddemann (Leipzig) das Spektrum erweitern.

Im dritten Showroom Fotografie zeigen wir drei auf jeweils unterschiedliche Art und Weise, wie das Medium Postkarte im Kontext der zeitgenössischen Fotografie eingesetzt werden kann. Während Sylvia Ballhause im Rahmen eines Norwegen-Stipendiums Postkarten aus echtem Fotopapier direkt belichtete und somit die idyllische Landschaft ins Negative umkehrte, spielt Sylvia Doebelt mit dem Begriff der „Sehenswürdigkeit“ und dessen medialen und mentalen Stellvertreterbildern. Dagegen betrachtet Martin Plüddemann die Welt von oben und begibt sich auf eine Reise zu bekannten Bauwerken mittels google earth.

Des Weiteren gehen aktuelle Arbeiten der KünstlerInnen selbst auf Reisen und kehren in Form von Postkarten am Ende der Reise zum Publikum zurück. Jeder Interessierte kann diese selbst angefertigten Postkarten der KünstlerInnen bestellen und sich zuschicken lassen. Bestellungen können unter Angabe der Postadresse per E-Mail an: showroomfotografie@gmail.com aufgegeben werden.

Showroom#3_web
http://www.martinplueddemann.com
http://sylviaballhause.de
http://www.pix-to-go.de

*******************************************************************************************************************************************

#2: Showroom Fotografie is Playing Memory

OFFENES ATELIER & AUSSTELLUNG

Sa 04. – So 05. Mai 2013
jeweils 11 – 20 Uhr

Sylvia Doebelt und Sylvia Ballhause öffnen wieder ihr Atelier in einer alten Druckerei in Lindenau der Öffentlichkeit. Diesmal präsentieren sie Fotografien, welche die persönlichen Erinnerungen thematisieren. Dabei werden Arbeiten der eingeladenen Künstlerin Anna Vovan (Leipzig) das Spektrum erweitern.

Der zweite Showroom Fotografie widmet sich somit Bildspuren der Kindheit der drei Absolventinnen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig auf jeweils unterschiedliche und persönliche Art und Weise. Während Sylvia Ballhause vermeintlich persönliche Situationen nachstellt und doch nur stereotypische Bilder einer Kindheit in der DDR findet, betrachtet Sylvia Doebelt ihre eigenes persönliches Umfeld wie in eine Fremde und zweifelt deren Erinnerungskonstruktion an. Durch Entfernen der Fotos aus dem eigenen Kinderalbum hinterfragt auch Anna Vovan die Funktion der Fotografie hinsichtlich ihrer Erinnerungs- und Speicherfunktion. Das gemeinsame Thema aller drei Werkgruppen ist die Frage, wie unsere persönlichen Erinnerungen durch Fotografien manipuliert werden.

Darüberhinaus werden die Besucher eingeladen, bei unterschiedlichen Memory-Spielen mit den Künstlerinnen oder auch untereinander das persönliche Bild-Gedächtnis unter Beweis zu stellen.

Showroom#2_web

*******************************************************************************************************************************************

#1: Showroom Fotografie is Opening

15.-16. Dezember 2012
jeweils 11 – 20 Uhr

Die Künstlerinnen Sylvia Doebelt und Sylvia Ballhause öffnen erstmalig ihr Atelier in einer alten Druckerei in Lindenau der Öffentlichkeit. Die beiden Absolventinnen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bieten an diesem vorweihnachtlichen Wochenende einen exklusiven Einblick in ihre Arbeiten und präsentieren unter anderem bisher unveröffentlichte Werke. Die Besucher haben darüber hinaus die einmalige Möglichkeit künstlerische Fotografien direkt vor Ort zu erwerben – große und kleine Formate, Sondereditionen und Unikate, exklusive Handabzüge sowie brillante Drucke.

Mit dieser Atelierschau zeigen die Künstlerinnen Werke am Ort ihrer Produktion und laden zum ungezwungenen Austausch abseits des etablierten Ausstellungsbetriebes und Kunstmarktes. Dieser Streifzug durch die eigenen Arbeiten nach dem lost&found-Prinzip bietet interessierten Kunstfreunden eine Jahresrevue 2012 der besonderen Art und eröffnet Einblicke in die Arbeit zweier junger Vertreterinnen der konzeptionellen Fotografie. Trotz der zufälligen Vornamensgleichheit gehen Sylvia und Sylvia ganz eigene bildnerische Wege, was die Ateliergemeinschaft zu einem Ort des fortwährenden Bildfortschrittes macht.

121030_Entwurf_1.indd*******************************************************************************************************************************************

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: